Über uns

Eigentlich sagt man ja, dass man Berufliches und Privates strikt voneinander trennen sollte. In dieser Hinsicht sind wir also schon jetzt grandios gescheitert, denn wir – Andreas, Alexander, Thorsten, Daniel und Uwe – sind schon seit vielen Jahren befreundet.

 

Und nun haben wir seit Mitte 2018 auch ein gemeinsames Projekt, die OHM – Odenwälder Hanf-Manufaktur.

 

Jeder von uns bringt dabei seinen langjährigen beruflichen Erfahrungsschatz ein:


  • Thorsten ist als geschäftsführender Gesellschafter für den Vertrieb und die kaufmännische
    Geschäftsführung zuständig.
  • Alexander verantwortet als geschäftsführender Gesellschafter die Produktionsprozesse.
  • Andreas bringt seine langjährigen Erfahrungen als Unternehmensberater für Qualitätsmanagement- und Zertifizierungsprozesse ein und kümmert sich zudem um alle Compliance-Aufgaben.
  • Daniel ist als IT-Spezialist mit der Aufgabe betraut, die technische Infrastruktur der OHM zu betreiben.
  • Uwe kümmert sich um alle Marketing- und PR-Aktivitäten der Odenwälder Hanf-Manufaktur.

Wieso wir Hanf lieben...

 

Die Idee zur Gründung der Odenwälder Hanf-Manufaktur ist entstanden, nachdem wir alle aus unterschiedlichen Gründen persönliche Erfahrungen mit nicht-berauschenden Cannabis-Produkten machen konnten. In zwei Fällen hat CBD an Demenz erkrankten Familienmitgliedern dabei geholfen, psychisch schwierige Krankheitsphasen zu überstehen und mehr Lebensqualität zurückzugewinnen. Mehrere Firmengründer sowie deren Familien verwenden  CBD-Produkte seit mehreren Jahren erfolgreich zur Schmerztherapie, u.a. bei chronischen Rückenleiden und Bandscheibenvorfällen.


Wieso wir Cannabis-Produkte selbst herstellen...

 

Was uns bei der Nutzung von THC-freien Cannabis-Produkten immer gestört hatte, war die Tatsache, dass die meisten Angebote aus ungeklärter Produktion stammen. In aller Regel erfährt man beim Erwerb weder, wo der Hanf angepflanzt wurde, unter welchen Kriterien er kultiviert wurde und noch weniger, wie und wo die Weiterverarbeitung stattgefunden hat. Vor diesem Hintergrund reifte der Gedanke, selbst in den Anbau und die Produktion einzusteigen und dazu Partner zu finden, die unseren hohen Ansprüchen an ökologische und nachhaltige Produktionsprozesse Rechnung tragen können.

 

Anfang 2018 konnten wir diese Kooperationspartner nicht nur finden, sondern für die Odenwälder Hanf-Manufaktur begeistern. Damit sind wir heute in der Lage, qualitativ hochwertige Produkte anbieten zu können, die ausnahmslos nach den strengen Anforderungen des Naturland-Verbands im Odenwald angebaut und verarbeitet werden. Das gute Grün aus dem Odenwald eben.